Virtuelles Klassenzimmer für Schulen

Aufgrund der aktuellen Situation durch das Corona-Virus SARS-CoV-2 steigt der Bedarf an Online-Lösungen für Schulen. Einerseits kann der entstehende Unterrichtsausfall kompensiert werden, ohne die E-Mail-Postfächer der Eltern zu beanspruchen oder auf einen einfachen, aber weniger persönlichen Download-Bereich zurückzugreifen. Andererseits kann der Kontakt von Lehrern zu Schülern aufrechterhalten werden, auftretende Probleme können besprochen werden, um gemeinsam Lösungen zu finden. Aber auch in nicht so brisanten Zeiten wie heute, ist das Thema Digitalisierung an Schulen immer wichtiger geworden, so dass bspw. Krankheitsphasen von Lehrern durch das Bereitstellen von Online- Unterrichtsmaterialien besser kompensiert werden können und auch insgesamt der Umgang mit dem virtuellen Raum mehr zum Inhalt von Schule wird. Die Liste der Möglichkeiten, die eine solche Lösung bietet, kann lang werden.

Seit über 12 Jahren betreibt thwien.de für die VHS-Düsseldorf bzw. das VHS-Haus für schulische Weiterbildung einen E-Learning-Server, der jetzt wegen der Corona-Schließung um einen Online-Klassenzimmer-Server erweitert wurde, um per Webcam/Mikrofon ein virtuelles Klassenzimmer zu betreten und an einer gemeinsamen Tafel Unterricht durchzuführen. Dieses virtuelle Klassenzimmer ist bei den Dozenten auf große Begeisterung gestoßen. Notwendig ist bei den Schülern ein aktuelles Betriebssystem mit aktuellem Browser, eine Webcam mit Mikrofon oder Headset, ein Tablet oder Smartphone und eine Internetverbindung.

Was kann das virtuelle Klassenzimmer?

Die Open-Source-Lösung BigBlueButton (BBB) bietet u.a.:

  • Online-Unterricht in Echtzeit durchführen und aufnehmen (für die Schüler, die nicht live teilnehmen können)
  • Auf einer Online-Tafel können Lehrer wie Schüler markieren, schreiben und zeichnen
  • Auf der Online-Tafel können eigene Präsentationen (z.B. PDF-Dateien oder Powerpoint-Folien) gezeigt werden
  • Organisation von Kleingruppenarbeit für Schüler
  • Audio-, Video- und Nachrichten-Chats
  • Video/Audio-Konferenzen mit der Klasse
  • Sponate Umfragen aller Schüler
  • Breakout-Räume für spontane Gruppenarbeit für festes Zeitfenster
  • Verschlüsselte Verbindungen zwischen Browser und Server (Datenschutz)
  • Schüler brauchen kein Konto auf dem Server und geben z.B. nur ihren Vornamen an (Datenschutz)

Viele E-Learning-Lösungen bieten Schnittstellen zur Integration und Verwaltung von BigBlueButton. Sonst können Sie die Benutzer/Räume/Sessions auch selbst verwalten.

Was kann thwien.de für Ihre Schule tun?

  • Einrichtung eines eigenen performanten physikalischen Servers für virtuelle Klassenzimmer (dedizierter Root-Server, keine Cloud-Lösung) inklusive System-Administration
    • mit Festplattenspiegelung für Ausfallsicherheit
    • verschlüsseltem Dateisystem (Datenschutz / DSGVO)
    • Hardware- und Software-Firewall
    • Schnelle Anbindung von 1GBit/s oder 10GBit/s (keine Traffic-Begrenzung)
  • Einrichtung eines TLS-Zertifikats zur Datenverschlüsselung
  • Automatisches tägliches Backup, geo-redundant, datenschutzkonform (viermal täglich)
  • Täglich automatische Sicherheitsupdates
  • Monatliche Server-Updates
  • 24/7-Monitoring
  • Sicherheitskonfiguration und -Check
  • ggf. Einbindung eines E-Learning-Programms (z.B. Ilias oder Moodle etc.)
  • Support und Beratung telefonisch oder per E-Mail und kundenspezifische Administration der Server / Anwendungen – Kontaktperson ist ein fester Ansprechpartner der Schule
  • Upgrades von E-Learning oder BBB-Server

Datensicherheit & Datenschutz

thwien.de nimmt den Bereich IT-Sicherheit und Schutz persönlicher Daten besonders ernst und sorgt deshalb für:

  • Verschlüsselung des Datentransports mit TLS und SSH
  • Verschlüsselung der Daten auf Festplatten (AES-XTS)
  • Datenschutzkonforme HTTP-Header von Webservern
  • Datenschutzkonformes Löschen von Daten auf Festplatten und SSD
  • Redundante und georedundante Backupserver
  • Monitoring
  • Server-Standort Deutschland in ISO27001-zertifiziertem Rechenzentrum
  • thwien.de betreibt für die eigene Infrastruktur ein ISMS (Informationsmanagementsystem) nach BSI IT Grundschutz zur Umsetzung der ISO 27001/27002
  • Datenschutzfolgenabschätzung gemäß Art. 35 DSGVO hinsichtlich personenbezogener Daten von Kindern/Schülern

Wie gestalten sich die Kosten für die Bereitstellung und Wartung des Virtuellen Klassenzimmers?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, sondern hängt von den Wünschen der Schule ab. Wieviele Schüler sollen insgesamt gleichzeitig in wievielen virtuellen Klassenzimmern aktiv werden? Mit Webcam oder nur per Mikrofon? Welche Wünsche an Personalisierung oder Einbindung zusätzlicher Module bestehen seitens der Schule?

Demonstration

Bei Interesse treffen wir uns dann gerne im virtuellen Klassenzimmer von thwien.de und besprechen Ihre Vorstellungen und Fragen!